HappyBowwow

Dogo Argentino

Dogo Argentino ist ein ziemlich beeindruckender schneeweißer Hund, der einen strengen, unzugänglichen Look mit grenzenloser Freundlichkeit verbindet. Bei richtiger Erziehung kann dieser Hund viele nützliche Funktionen erfüllen und wird nicht nur ein Haustier, sondern ein vollwertiges Familienmitglied. Was ist über diese zweideutige Rasse bekannt?

Dogo Argentino

Der Inhalt

Der Ursprung der Rasse

Die Deutsche Dogge von Argentinien kann sich einer herausragenden Herkunft rühmen. Bereits im 16. Jahrhundert tauchten Mastiff- Zuchthunde in Argentinien auf. Danach begann der Prozess der Assimilation der Rassen, der letztendlich zur Geburt einer neuen Rasse führte - der Deutschen Dogge.

Wir müssen dem Universitätsprofessor und begeisterten Hundezüchter Antonio Nores Martinez Tribut zollen, der einen großen Beitrag zur Zucht dieser Rasse geleistet hat. Am Ende des XIX. Und am Anfang des XX. Jahrhunderts gab es eine Zeit beispielloser Beliebtheit im Hundekampf. Unter den "Kämpfern" stach vor allem der aus Spanien stammende weiße Mastiff heraus, der auch als weißer Kampfhund Cordoba bezeichnet wurde. Obwohl Martinez kein Fan dieser Art von Unterhaltung war, dachte er immer noch über das Potenzial dieser grenzenlos kühnen und mächtigen Hunde nach. Damals beschloss er, Tiere in einem neuen Format zu erschaffen - stark, furchtlos, mit einer stabilen Psyche und einer breiten Palette von Anwendungen - von der Großwildjagd bis zum Leben im Familienkreis.

Der Professor hat bei der Auswahl der für die Zucht geeigneten Hunde hervorragende Arbeit geleistet. Cordoba- und Bordeaux-Hunde , deutsche Boxer , irische Wolfshunde , Bulldoggen, weiße Pyrenäenhunde und Bullterrier waren an der Entstehung einer neuen Rasse beteiligt.

Es war möglich, die Rasse erst Mitte des 20. Jahrhunderts zu formen, gleichzeitig erblickte das Dokument mit dem ersten Standard das Licht der Welt. Bereits 1964 erhielt die Deutsche Dogge von Argentinien internationale Anerkennung, und bis heute konnte keine Rasse aus Argentinien solche Ergebnisse erzielen. Ist es ein Wunder, dass dieses Tier ein Symbol des Landes ist?

Ihre Eigenschaften haben alle Erwartungen übertroffen - solch ein mutiger Jäger mit beispielloser Gelassenheit sucht immer noch. Der dogo argentino wird heute nicht nur für die Jagd, sondern auch als Begleiter, Begleithund und auch als Blindenführer eingesetzt.

Eigenschaften des argentinischen Hundes

Aussehen Argentinische Dogge

Der Rassestandard wurde mehrfach geändert, der letzte trat 2012 auf. Wenn wir das allgemeine Aussehen beschreiben, dann ist dies ein proportionales Tier, das einen athletischen Artikel und sehr hervorgehobene Muskeln hat. Er hat einen ziemlich voluminösen Kopf und starke, kräftige Kiefer, die einen Griff garantieren können, aus dem es unmöglich ist, sich zu befreien. Die Bisse der argentinischen Hunde verletzen das Gewebe schwer.

Trotz einer gewissen Größe gibt es praktisch keine Riesen unter den Vertretern dieser Rasse.

Die Haut des Dogo Argentina ist dicht, dick, elastisch und verbirgt keinen beeindruckenden muskulösen Rahmen. Nach dem Standard sollten Hunde ein rein weißes Fell haben, aber ein kleiner dunkler Fleck ist im Maulkorbbereich erlaubt. Das Fell selbst ist dick, kurz.

Nach dem Körperbau zu urteilen, sind diese Hunde echte Sportler. Erwachsene Männchen erreichen 68 cm am Widerrist und wiegen bis zu 45 kg, die Größe der Weibchen variiert zwischen 60 und 65 cm und das Körpergewicht liegt zwischen 38 und 43 kg.

Nach dem allgemein anerkannten Standard sieht der Argentinier so aus:

  • Obwohl der Kopf ziemlich groß aussieht, ist er dennoch proportional zum Körper. Die argentinische Schnauze ist stupsnasig, im Profil sieht man konvex-konkave Umrisse.
  • Die Augen haben einen mandelförmigen Einschnitt und können nur zwei Farben haben - braun oder schwarz.
  • Der Hals ist kräftig, muskulös, hat einen konvexen Nacken.
  • Der Schwanz hat eine anständige Dicke und Länge und hängt am Körper herunter.
  • Bei Hunden dieser Rasse wird eine schwarze Pigmentierung auf dem breiten Nasenlappen und den dicken, dicken Lippen beobachtet .
  • Die Ohren sind klein, in abgeschnittener Form haben sie eine stehende Form in Form eines Dreiecks. Unbeschnittene Ohren sind breit, mittellang und an den Enden abgerundet. Sie sind mit einem Fell überzogen, das viel kürzer ist als das des Körpers. Früher war das Schröpfen der Ohren ein Pflichtverfahren, heute wird es nur noch auf Wunsch der Eigentümer durchgeführt. Viele europäische Länder haben ein Verbot dieser Operation und sogar die Teilnahme von Hunden mit Ohrenstillstand an Ausstellungen verhängt. Die Ohren sind weiß, aber die Norm hat eine gewisse Erleichterung - eine leichte Schwarzpigmentierung ist zulässig, jedoch unter der Bedingung, dass die Ästhetik des Tieres nicht beeinträchtigt wird.

Kennzeichnet argentinische Hunde

Kennzeichnet argentinische Hunde

Hunderasse dogo Argentinien-Foto

Vor allem die Deutsche Dogge ist ein Jagdhund, der den Anschein kämpfender Rassen erlangt hat. Dafür hat er alle Qualitäten - er ist robust, hat eine schnelle Reaktion und Schnelligkeit in seinen Bewegungen, seine Ausdauer reicht für ein langes Spielvergnügen und seine Kiefer haben einen wirklich „toten“ Griff.

Einheimische nennen diese Rasse „Dogo Argentino“ und verwenden sie, um große Tiere in einem Rudel zu ködern. Wenn wir über Jagderfolge sprechen, kann der Argentinier das allein mit einem riesigen Puma von 100 Kilogramm Gewicht schaffen.

Trotz der Beteiligung an der Entstehung der Kampfhunderasse wurde der Argentinische Hund selbst in diesem Bereich noch nie eingesetzt. Und in den meisten Fällen sind es gute, freundliche Hunde. Natürlich gibt es Ausnahmen, unter den Vertretern dieser Rasse gibt es Individuen mit einer charakteristischen Tendenz zur Dominanz. Aber spezielle Erziehung kann dieses Verhalten korrigieren. Diese Hunde sind extrem schlau und daher im Training sehr leicht.

Es sollte beachtet werden, dass diese Hunde aufgrund ihres beeindruckenden Aussehens und der Anwesenheit von kämpfenden "Verwandten" in einigen Ländern - England (obwohl dieses Land als Geburtsort des Hundekampfs gilt und viele kämpfende Rassen hier zurückgelassen werden), Irland, Neuseeland, Australien - zur Haltung verboten waren.

Die Natur argentinischer Hunde

Wenn wir über die Diskrepanz zwischen Aussehen und Charakter sprechen, stimmt dies in vollem Umfang mit dieser Rasse überein. Ernsthaft draußen, in der Tat, "Dogo Argentino" sehr fröhliche und positive Hunde. Dies wird durch die vielen positiven Bewertungen von Menschen bestätigt, die einen solchen vierbeinigen Freund in der Familie haben.

Wenn Sie die Vorurteile ablegen, dass ein mächtiger Hund notwendigerweise ein böser Hund ist, und den Hund objektiv beurteilen, stellt sich heraus, dass dies die klügste Kreatur und außerdem eine intelligente und gutmütige ist.

Dogo Argentino im Wald

Dargestellter Hunddogodäne auf dem See

Zu seinen positiven Eigenschaften zählt, dass er immer vor Handlungen denkt, ohne Grund keine Gewalt anwendet und nicht einfach so bellt. Auf der Jagd ist er mutig wie ein Löwe in der Familie - unendlich ergeben. Er kann mit anderen Haustieren auskommen, aber nur außerhalb seines Territoriums. Um Missverständnissen vorzubeugen, ist es daher immer noch besser, beim Gehen eine Leine zu verwenden.

Aber im Haus halten sich der Argentinische Mastiff und andere Tiere nicht auf, da der Hund sowohl Jagdinstinkt als auch Dominanzgefühl hat. Er behandelt alle Familienmitglieder perfekt, auch Kinder. Es gibt keine Neigung zur Eifersucht.

Es ist am besten, ein so großes Haustier in einem Haus mit einer großen Fläche aufzubewahren, in der sich der Hund frei bewegen kann. Es kann aber durchaus bequem in der Wohnung untergebracht werden, nur in diesem Fall ist es notwendig, dem Tier täglich eine körperliche Bewegung zu geben.

Dogo Argentino Ausbildung

Wenn der Anschein nach ein Vertreter dieser Rasse ein gnadenloser Mörder sein kann, kann dies in Wirklichkeit nur mit einer unhöflichen Haltung des Besitzers gegenüber dem Hund, mit Schlägen, Hungerstreiks und anderen grausamen Methoden der Erziehung oder mit gezielten Belästigungen eines Haustieres pro Person geschehen. Solche Methoden funktionieren aber auch bei anderen friedliebenden Hunden mit weitaus geringerer körperlicher Überlegenheit.

Mit der richtigen Herangehensweise während des Trainings ist es manchmal ausreichend, nur einen strengen Ton anzuwenden. Wenn der Hund sich selbst gegenüber positiv fühlt und Pflege sieht, wird er zu einem freundlichen und loyalen Freund.

Dogo Argentino Ausbildung

Abgebildeter Dogo Argentino in voller Länge

Wegen des ausgeprägten Gefühls der Herrschaft ist es notwendig, Festigkeit zu zeigen und dem Kind zu zeigen, wer der Herr des Hauses ist, während es noch im Alter von Shen ist. Andernfalls wird der Hund diese Rolle erfolgreich selbst zuweisen.

Damit der Hund sozialisiert wurde, kann man ihn durch die Stadt fahren, mit öffentlichen Verkehrsmitteln befördern, aufs Land gehen. Dies wird dem argentinischen Welpen helfen, sich an die Welt und ihre anderen Bewohner zu gewöhnen und Aggressionen vorzubeugen.

Die Deutsche Dogge von Argentinien ist sehr klug und schlagfertig. Es reicht aus, einen Befehl einmal zu erteilen, und sie verstehen fast sofort, was sie von ihnen wollen. Wenn das Haustier den Befehl zwei- oder dreimal korrekt ausgeführt hat, sollten Sie ihn daher nicht mit derselben Anforderung erhalten. Es ist besser, die Studie beim nächsten Mal zu wiederholen. Wie bei der Ausbildung anderer Rassen braucht man auch hier eine individuelle Herangehensweise und Geduld.

Lesen Sie mehr über Hundetraining .

Betreuung eines Hundes dieser Rasse

Wie bereits erwähnt, können die Argentinier sowohl im Haus als auch in der Wohnung wohnen, und vor allem ist es so oft wie möglich, ihre Freizeit mit aktivem Spaß, Training und einfachem Gehen zu verbringen. Sie lieben das Spiel mit einer Vielzahl von Geräten, darunter nicht abgeneigt, um den Ball zu laufen. Auf dem umzäunten Gelände hat das Haus weniger Probleme - das an die Baustelle geschickte Haustier kann sich selbständig „austoben“.

Wenn Sie dies nicht tun, findet der Hund möglicherweise etwas zu tun und die Besitzer werden ihm nicht immer gefallen. Was die Pflege angeht, ist das kurze Haar der Argentinier nicht sehr anspruchsvoll. Es genügt, abgestorbene Haare während der Saisonhäutung mit einer speziellen Gummibürste zu entfernen.

Hundeklauen müssen kurz geschnitten werden und es wird empfohlen, dies regelmäßig zu tun. Die Augen werden mindestens einmal pro Woche gewaschen. Gleichzeitig können Sie Ihre Ohren durch Reinigen schonen. Dogos of Argentina müssen nicht häufig gebadet werden , sie müssen nur bei starker Verschmutzung gewaschen werden.

Der Argentinier selbst reagiert nicht auf verschiedene Temperaturextreme, einschließlich Abkühlung. Für Captive-Inhalte sind sie jedoch nicht geeignet, da sie anfällig für Erkältungen sind .

Für das Füttern benötigt der Hund hauptsächlich Fleisch und es muss roh verabreicht werden. Innereien können ebenfalls in die Nahrung aufgenommen werden, jedoch nur in gekochter Form.

Gemüse und Gemüse sollte auf der Hundekarte stehen, mit Ausnahme von Kartoffeln, frischem Kohl und Süßkartoffeln. Salzfutter Argentinischer Dogen notwendig.

Argentinier können Haferbrei, gekochte Fadennudeln, nur in begrenzten Mengen erhalten, ohne zur Hauptnahrung zu werden. Aber Milchprodukte können täglich gegeben werden.

Lesen Sie mehr darüber, wie Sie einen Hund pflegen können .

Dogo Argentino Fotos

Dogo Argentino am StrandDogo Argentino in der Nähe des WassersDogo Argentino auf SteinDogo Argentino auf dem GebietDogo Argentino ruht sich ausDogo Argentino steckt fest

Dogo Argentino Video

Dogo Argentino Preis

Es ist unmöglich, die auf dem Territorium Russlands verbreitete Rasse des Dogo Argentino zu nennen, aber in großen Städten gibt es immer noch Zwinger, in denen diese Hunde gezüchtet werden.

Im Durchschnitt variieren die Kosten für einen Welpen der PET-Klasse (mit Fehlern, nicht für die Zucht) zwischen 15.000 und 20.000 Rubel. Die Baby-Braut-Klasse, die dem Standard entspricht und für die Zucht geeignet ist, kann für 25.000 für 30.000 Rubel erworben werden. Die argentinische Show-Klasse kostet ungefähr 40000 bis 50000 Rubel. Die letztere Option kann problemlos erworben werden, wenn die Ausstellungskarriere eines Hundes geplant ist. Auch ein solcher Hund kann der Vorfahr der neuen Linie werden.

Sie werden die ersten sein, die etwas über neue Artikel über Hunde erfahren.

Happybowwow empfiehlt:

Kommentar


3 = шесть